Grossbrand im Basler Rheinhafen – Akute Gesundheitsgefahren werden verschwiegen

Inhalt der E-Mail (29.07.2018) an die NZZ (Neue Zürcher Zeitung AG)  Gerne habe ich die verschiedenen Themen der NZZ gelesen, auch die Meldung (sda) über den Grossbrand im Altholzlager im Basler Rheinhafen. Wie immer wird von den Behörden vermeldet „keine akute Gesundheitsgefährdung für die Bevölkerung“. Impliziert dies das Eingeständnis einer langfristigen Gesundheitsgefährdung? Man könnte böswillig sein und das denken. Erstaunt bin …

Amalgam_Fuellung_gefährlich

EU schränkt Einsatz von Amalgam ein – Verbot ist längst überfällig

Ab 1. Juli 2018 sollen Zahnärzte Amalgam bei Kindern sowie schwangeren und stillenden Frauen nur noch in absoluten Ausnahmen nutzen, erklärte die EU-Kommission. Ein grundsätzliches Verbot ist damit vorerst vom Tisch. Stattdessen wird bis 2020 geprüft, ob Zahnärzte ab 2030 ganz darauf verzichten können. Thema waren vor allem Gesundheitsrisiken bei der Verarbeitung und der Entsorgung der Füllungen sowie bei der …

Prävention und Dekontamination von radioaktiven Partikeln

Die Freisetzung radioaktiver Partikel und radioaktiver Strahlung durch einem Reaktorunfall entspricht ca. der 10-fachen Menge der Hiroshima-Bombe! Bei dem Reaktorunfall in Tschernobyl wurde ein Gebiet von ca. 170.000 Quadratkilometer verseucht. Die Bundesrepublik hat eine Grundfläche von ca. 350.000 km². Jeder kann sich ausrechnen, wenn an den Grenzen der BRD ein AKW hochgeht, dann wird die halbe Bundesrepublik verstrahlt. Wie sollen …

Röntgenbild Entzündung Kieferknochen

FDOK – die versteckte Entzündung im Kieferknochen

Dank besser werdender bildgebender Verfahren werden in der Zahnmedizin immer häufiger isolierte Entzündungen im Kiefer diagnostiziert. Im Gegensatz zur Schulmedizin kennt die Existenz dieser fettig-degenerativen Osteolysen die ganzheitlich-systemische Zahnmedizin schon seit Langem. Trotz eindeutiger bildtechnischer und letztendlich auch labormedizinischer Beweise wird dieses Phänomen von der offiziellen Medizin aber nach wie vor ignoriert. Der wissenschaftlich korrekte Name für diese Knochenerweichungen lautet: …

Plastikmüll – Risiko für Mensch und Umwelt

Plastik ist der umgangssprachliche Ausdruck für Kunststoffe, die aus Erdöl, Kohle und Erdgas gewonnen werden. Diese Kunststoffe sind synthetische Polymere, die aus Polyethylen, Polypropylen, Polyvinylchlorid, Polyethylenterephthalat und Polystyrol bestehen (Tab. 1). Das für die Kunststofferzeugung am häufigsten verwendete Ausgangsprodukt ist Rohbenzin. Etwa 5% des aus den Raffinerien kommenden Erdöls werden in der Kunststoffindustrie verbraucht. Die Vielfalt der Kunststoffprodukte spiegelt sich …

Stromleitungen_Gesundheit

Wie Strom im häuslichen Bereich die Gesundheit belastet!

Die physikalische Umweltverschmutzung hat in den letzten 25 Jahren um Größenordnungen zugenommen. Kein anderer Umweltbereich hat mehr Belastungen durch Emissionen von nieder- und hochfrequenten Feldern. Leider sind in den letzten 10 Jahren von der Hochfrequenz die gravierendsten Steigungen ausgegangen. So belastend die Funkkommunikation für viele Personen auch ist, gerieten die niederfrequenten Feldbelastungen leider weitgehend in den Hintergrund. Dabei entfalten diese …

Allergie/Atopie – Heuschnupfen – Neurodermitis – Asthma auf stetigem Vormarsch!

U.a. Prophylaxeansätze schon während der Schwangerschaft und im Säuglingsalter, zielführende Therapieansätze in der Naturheilkunde Allergien und Atopische Erkrankungen sind in den letzten Jahrzehnten sprunghaft angestiegen. Dies zeigt eine Studie des Deutschen Grünes Kreuzes, Marburg aus dem Jahr 2001 auf. Die Allergiehäufigkeit stieg von 1980 mit ca. 10% der Bevölkerung, im Jahr 1990 auf das doppelte an und erreichte bereits 2000 …