Brustimplantat Krank

Chronisch krank durch Brustimplantate?

Brustimplantate sind ein äußerst lukratives Geschäft geworden. Kliniken und Fachärzte für plastisch-kosmetische Chirurgie haben großen Zulauf, Tendenz steigend. Wie „der perfekte Busen“ auszusehen hat, halten uns die Medien tagtäglich stereotyp vor Augen. Viele Frauen wünschen sich deshalb größere Brüste, und eine Brustvergrößerung, in der Regel mit Silikonimplantaten, kann u.U. nicht ganz unproblematisch sein. Die Silikonkissen halten angeblich ein Leben lang. …

Giftige Stoffe im Fairtrade Fußball gefunden

Dieser Fußball sollte nach unserer Meinung nicht im Innenraum, insbesondere im Kinderzimmer, gelagert werden! So erschreckend sind die Schadstoffbelastungen eines Werbegeschenks. Schon beim Geruch von Kinderspielsachen sollten Sie wachsam werden. Wenn Spielsachen aus Kunststoff nach Lösemittel oder Kleber riechen, sollten Sie die Finger davon lassen. Das folgende Beispiel zeigt einmal mehr die Gefahren auf, die dabei entstehen können. Vor allem …

Erste Produkte OHNE PLASTIK ausgezeichnet

Mit jedem Kauf haben Sie die Wahl – mit oder ohne Plastik und bestimmen dadurch das Angebot!  Die DGUHT e.V. will Plastik-freie Produkte fördern und entwickelte das folgende Prüfzeichen:  OHNE PLASTIK bedeutet:  100% frei von erdölbasierten, synthetischen, makromolekularen Stoffen/Polymeren wie z.B. PE,PP, PVC.Ein Plastik-freie Verpackung ist nicht Voraussetzung, wird aber bei Erfüllung besonders ausgelobt.  Weitere Informationen zur Prüfung.  Die ersten …

Weizen Unverträglichkeit

Weizen – Unverträglichkeit –  ATI-Proteine verursachen Darmreizungen

Kommentar zum Artikel „Nein, meinen Weizen ess` ich nicht!“ von Doris Neubauer in der FAS vom 19. August 2018 Sehr geehrte Damen und Herren der Redaktion der FAS, am Ende des Urlaubs habe ich heute den obigen Artikel gelesen. Ein sicher wichtiges Thema da wir in den westlichen Industriegesellschaften ja zunehmende Zahlen von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen beobachten. Oftmals bleibt die …

Grossbrand im Basler Rheinhafen – Akute Gesundheitsgefahren werden verschwiegen

Inhalt der E-Mail (29.07.2018) an die NZZ (Neue Zürcher Zeitung AG)  Gerne habe ich die verschiedenen Themen der NZZ gelesen, auch die Meldung (sda) über den Grossbrand im Altholzlager im Basler Rheinhafen. Wie immer wird von den Behörden vermeldet „keine akute Gesundheitsgefährdung für die Bevölkerung“. Impliziert dies das Eingeständnis einer langfristigen Gesundheitsgefährdung? Man könnte böswillig sein und das denken. Erstaunt bin …

Plastikmüll – Risiko für Mensch und Umwelt

Plastik ist der umgangssprachliche Ausdruck für Kunststoffe, die aus Erdöl, Kohle und Erdgas gewonnen werden. Diese Kunststoffe sind synthetische Polymere, die aus Polyethylen, Polypropylen, Polyvinylchlorid, Polyethylenterephthalat und Polystyrol bestehen (Tab. 1). Das für die Kunststofferzeugung am häufigsten verwendete Ausgangsprodukt ist Rohbenzin. Etwa 5% des aus den Raffinerien kommenden Erdöls werden in der Kunststoffindustrie verbraucht. Die Vielfalt der Kunststoffprodukte spiegelt sich …

LIFE2017 – Fein(d)staub, LIFE2018 – KUNSTstoffe

Mehr Teilnehmer und wieder eine klasse Stimmung. Die LIFE2017 mit dem Thema Fein(d)staub hat begeistert. Nachfolgend ein Ausschnitt der Rückmeldungen von Teilnehmern: „DANKE für den beeindruckenden Samstag. Richtig gutes Thema – Klasse Vorträge in der Sache. Weiter SO.“ Günther Münzenmaier (Unternehmer) „Sehr informative Veranstaltung mit vielen interessanten Leuten die versuchen den anderen die Augen zu öffnen und dadurch zu helfen. Grosses Lob …